Mia San Konstanz e.V.
Turnierseite von www.mia-san-konstanz.de

Newsfeed

Interview mit den Fanclub Red Nerds

Wir freuen uns, über eine weitere Anmeldung eines FC Bayern Fanclubs. Der Fanclub Red Nerds kommt zum Bodensee Fancup 2017 nach Konstanz.

Wir haben uns noch vor dem Turnier mit Michael (1. Vorstand) zu einem Interview getroffen:

Hallo Michael, Wir freuen uns darauf, eure Fanclubmannschaft kennenzulernen.
Kannst du ein paar Sätze zu eurem Fanclub und zu deiner Person erzählen?

Bereits in meiner Kindheit stand Fußball ganz oben auf der Liste. In der Jugend war ich als Spieler viele Jahre aktiv.
Nach meiner kleinen Karriere als Amateur-Fußballer, ging ich noch ein paar Jahre in den Trainerstand über und teilte mein Wissen mit der Jugend meines Heimats-Vereins.
Mit dem Alter, fehlte auch die Zeit für das Training. Somit spielte ich Fußball nur noch gelegentlich in meiner Freizeit.

Von Anfang an gab es für mich nur einen Verein in der Bundesliga. Den FC Bayern München! Auch in meiner Arbeit fanden sich schnell weitere Anhänger.
Irgendwann kam die Idee auf, einen Fanclub zu gründen. Innerhalb ein paar Tagen hatten wir die erforderlichen 25 Mitglieder zusammen und konnten die Gründung beantragen.
Am 31.7.2014 war es dann soweit. Dem Antrag wurde zugestimmt. Seit der Gründung haben wir unsere Mitgliederanzahl von anfänglich 25 auf jetzt insgesamt 38 erhöht.

Mit dem Fanclub gehen wir jetzt regelmäßig in die Allianz-Arena und feuern unsere Nummer 1 – den FC Bayern München – an.

Warum habt ihr euch entschieden beim „Bodensee Fancup 2017“ mitzuspielen ?

Schon seit längeren spiele ich mit dem Gedanken eine Hobbymannschaft für Kleinfeldturniere aufzubauen. In München gibt es hierfür eine Freizeitliga.
Dann kam die Einladung von Mia San Konstanz. Für mich war sofort klar, hier müssen wir mitmachen. Seit langem ist es wieder die erste Einladung auf ein Fußballturnier.
Als ehemaliger Trainer verspürt man sofort den Drang ein Team aufzustellen und bis zum Turnier dieses fit zu machen.

Nach kurzer Rücksprache mit den Mitgliedern, hat sich schnell eine Mannschaft gefunden.  Die Freude war sehr groß. Jeder freut sich auf das Event und den Ausflug zum Bodensee.

Welche Erwartungen habt ihr an das Turnier? Was sind eure Ziele?

In erster Linie steht natürlich der Spaß im Vordergrund. Einfach mal wieder zu Kicken. Ebenfalls freuen wir uns darauf, andere Fanclubs kennenzulernen und sich auszutauschen.
Unser Team besteht hauptsächlich aus Hobbyfußballern sowie ehemalige Fußballer die mittlerweile passiv sind. Unser Ziel ist es, mit dem neu zusammengestellten Team, zu den Favoriten des Turniers zu gehören.
Das wird eine schwierige Aufgabe für uns, aber wir sind uns sicher, es ist machbar! Der sportliche Ehrgeiz gibt uns die Motivation, unter die TOP 5 zu gelangen!

Habt ihr ein bestimmtes Ritual vor den Spielen?

Ein Ritual gibt es noch nicht. Zuerst hat das Training und der Teamaufbau Vorrang. Bis zum Turnier werden wir aber noch ein Erfolgsritual erarbeiten.

Bereitet ihr euch für das Turnier vor? Wenn ja, wie?

Ja. Wir werden in erster Linie das Team zusammenstellen, dann beginnt der Teamaufbau. Als nächstes gehen wir die Ausdauer und Kondition an. Dann erfolgt das übliche Koordinationstraining (Technik, Passen, Schießen etc.)
Wir werden auf Naturrasen und Kunstrasen trainieren. Ebenso werden wir ein Testspiel mit einem befreundeten Freizeitclub bestreiten.
Unser Ziel ist es, aus den passiven Fußballern und den Hobbykickern ein Team zu werden, dass sich auf den Platz sehen lassen kann.

Neben dem Training, sind auch die organisatorischen Vorbereitungen vorzunehmen (Unterkunft, Trikots, etc.)

Abschließend möchte ich dir noch die Chance geben den anderen Teilnehmern eine Botschaft zu senden.

Wir haben zwar nicht viel Erfahrung bzw. haben noch nie zusammen so einen Wettbewerb bestritten. Jedoch werden wir es euch nicht leicht machen. Ich verspreche dass ihr mit den „Red Nerds“ einen gefährlichen Gegner am Platz haben werdet.
Wir werden jede Chance nutzen, euch vom 1. Platz zu verdrängen und den Sieg mit nach Hause zu nehmen.

Michael Schäfer (1. Vorstand)